2. Mannschaft – Was für ein Start. 7:0 Sieg!

Nach einer turbulenten und weniger erfolgreichen Saison 18/19 möchte die zweite Mannschaft in der neuen Saison unbedingt ein neues Gesicht und ansehnlichen Fussball zeigen. Hierfür konnten mit Marino Fasoli, Walter Götti, Sven Bucher und Patrik Gämperli gleich 4 Zugänge für das neue Trainerduo Vetsch und Patljak gewonnen werden.

Die neu zusammengestellte Mannschaft konnte in den Testspielen nie brillieren. Deshalb durften die mitgereisten Fans gespannt sein, welches Gesicht in Wattwil gezeigt wird. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die wenigen mitgereisten Fans welche am frühen Sonntagmorgen den Weg nach Wattwil gefunden haben.

Was für ein Start

Henau erwischte einen Blitzstart und ging früh durch Kapitän und Leader Holenstein mit 1:0 in Führung. Wattwil kam kaum zu grossen Torchancen und Henau kontrollierte das Spiel nach belieben. Zur Halbzeit stand es so auch verdient 2:0, Spielertrainer Vetsch zeigte sich für den zweiten Treffer zuständig.

Nach dem Wechsel war es wiederum Vetsch, welcher das 3:0 und 4:0 erzielte. Ein Hattrick zum Saisonstart! Wattwil war Henau auch im zweiten Durchgang nie ebenbürtig und Henau spielte sich in einen Rausch. Holenstein schnürte einen Doppelpack, der eingewechselte Di Bella überlobte den Torhüter sehenswert und Meisser krönte seine starke Leistung mit dem 7:0 Schlussresultat. Eine Riesen-Leistung der gesamten Mannschaft, somit sind die schlechten Testspiele vergessen und man freut sich auf den kommenenden Samstag zum ersten Heimspiel der Saison. 19:00 Uhr Rüti Henau, FC Henau 2 – FC Wängi 2. Gratulation an Vetsch zum Titel „Man of the Match“.

Hopp Henau

Torschützenliste:
Vetsch (3)
Holenstein (2)
Di Bella (1)
Meisser (1)