1. Mannschaft: General-und Vorprobe werden zum Gedankenspiel

rer/Am letzten Samstag, 10.08.2019, trafen sich die ewigen Rivalen, FC Flawil 1 und FC Henau 1, auf der Schützenwiese in Flawil. Die Einheimischen überliessen die erste Viertelstunde den Gästen, welche in diesem Spielabschnitt auch 0:1 in Führung gehen konnten. Je länger die Partie dauerte, desto offensichtlicher zeigten sich die Defensivschwierigkeiten der Henauer. Vorallem als dann auch noch der Regisseur, Ueli Treichler, verletzt ausgewechselt werden musste riss der Faden zum Teil vollständig. Flawil nützte diese Schwächen eiskalt aus und kombinierte sich von einem Tor zum anderen. Bis zum Spielschluss konnten die Gäste aus Henau sich nicht mehr fangen und unterlagen so dem klar besseren Heimteam mit 6:3 Toren.

Gestern Mittwochabend, 14.08.19, galt es dann für das Trainerduo Sopa/Rey, die Mannschaft für die bevorstehende Cup-Partie einzustellen. Mit kleinen Justierungen, gegenüber der Partie gegen Flawil, schickte Lindi seine Mannen auf das Spielfeld. Schnell wurde klar, dass die 3. Liga Mannschaft aus Gossau schwer einzuschätzen war. Das Heimteam übernahm sofort das Zepter und bestimmte das Spielgeschehen von Anfang an. Mit schönen Kombinationen gelang es immer wieder, gefährlich vor dem Gossauer Tor aufzutauchen. Leider fehlte aber die Kaltschnäuzigkeit um eine der vielen Möglichkeiten zu nutzen. So kam es, wie es eine alte Fussballweisheit voraussagt. „Wer vorne seine Chancen nicht nutzt, bekommt hinten eine rein.“ Die Gäste des Vorstadtklubs verstanden es hervorragend, die Schwächen unseres Teams aufzudecken. Selbstverschuldete Aufbau- und Konzentrationsfehler verwerteten sie eiskalt zur 0:3 Pausenführung. Nach dem Pausentee trat das Heimteam, offensichtlich mit den richtigen Worten beflügelt, komplett anders auf. Im Viertelstundentakt glichen die Henauer den Torerückstand aus. Die Gästeelf war in der zweiten Halbzeit unexistent und kaum fordernd. Zum Schluss trennten sich die beiden Teams mit einem gerechten 3:3.

Aufgrund der beiden letzten Vorstellungen darf man gespannt sein, zu was unser Team beim Cup-Gegner, FC Münchwilen, fähig ist. Spielbeginn ist am Samstag, 17.08.2019, um 1800 Uhr, auf dem Sportplatz Waldegg in Münchwilen. Die Spieler unserer ersten Mannschaft hoffen auf tatkräftige Unterstützung. In diesem Sinn wie immer:

Hopp Henau