Fb-Junioren – Turnier in Flawil

Am Samstag darauf den 16. September 2017 war der nächste Auftritt der Henauer Fb-Junioren. In 5 Spielen konnten sich die Henauer mit dem FC Niederwil, FC Flawil, FC Wil und FC Uzwil messen. Im ersten Spiel gegen den FC Niederwil war man die überlegenere Mannschaft, konnte dies aber nicht in Tore ummünzen und vergab den Sieg mit zusätzlichen Geschenken für den Gegner. Das zweite Spiel war eine Lehrstunde, denn man kassierte gleich in den ersten 10 Sekunden das erste Gegentor. Noch völlig unter Schock und eingeschüchtert vor dem körperlich überlegenen Gegner, zappelte der Ball gleich innert kürzester Zeit schon wieder im eigenen Tor. Nun merkten die Henauer, dass sie sich wehren müssen, wenn sie hier nicht ganz untergehen wollten. Plötzlich konnte man sich vor das gegnerische Tor spielen und kam auch zu Torabschlüssen, welche zu den Anschlusstreffern führten. Gewinnen konnte man diese Partie zwar nicht mehr, aber das Team lernte dazu, dass man sich auf dem Platz wehren muss, will man gewinnen. Danach war ein Spiel Pause, was den Henauern aber gar nicht gut bekam. Die nächsten Spiele gingen mit einer verschlafenen Leistung verloren. Erst im letzten Spiel kam man wieder zurück wie man begonnen hatte. Über das ganze Turnier kann man sagen, dass die Junioren um das Trainertrio Christian Ledergerber, Pascal Ledergerber und Markus Hungerbühler die ersten Fortschritte zeigen, aber dem Gegner noch zu viele Geschenke (gefühlt 70%) in Form von Torvorlagen machen. Das Team freut sich auf das nächste Turnier am 24.09.2017 in der Rüti zu Gast beim FC Uzwil.
Hopp Henau!!